Verborgene Schätze – versunkene Welten

versunkeneschaetze             LOgo_DJLP

Silke Vry
Martin Haake (Illustr.)

Verborgene Schätze, versunkene Welten
Große Archäologen und ihre Entdeckungen

160 Seiten, 22 x 27 cm, ab 10 Jahren
Halbleinen
ISBN 978-3-8369-5994-0
EUR (D) 24.95 | EUR (A) 25.70 | SFr 31.60

 

“ … grandiose Geschenkidee …“

Renate Grubert, Eselsohr, Oktober 2017:

“ … Man nehme eine erfahrene Sachbuchautorin wie Silke Vry, (…) die so fließend textet, dass die Lektüre eine wahre Freude ist. Dazu wähle man einen einen kongenial illustrierenden Künstler wie Martin Haake, der Ästhetik spielerisch auf den Punkt bringt und dabei überzeugende Brücken zum Text schlägt. Als Drittes braucht es natürlich ein umwerfend interessantes Buchthema, das beiden so richtig am Herzen liegt. Dann lässt man das Duo arbeiten – und schon ist ein wunderschönes und inhaltsreiches Hausbuch entstanden, das (…) alle Wünsche erfüllt. (…) Ein Vergnügen, dieses Buch …“

Karin Schmid, Neue Kinder- und Jugendmedien, November 2017 / http://www.quergelesen.ch:

“ … Der Text kommt leichtfüßig daher, ist sprachlich gewandt, mit anspruchsvollem Satzbau und wortreich verfasst. (…) Ein anregendes, gehaltvolles und äusserst gelungenes Sachbuch.“

Delia Ehrenheim-Schmidt, Der Evangelische Buchberater, November 2017:

“ … Die Autorin, selbst Archäologin, beherrscht die Kunst des Berichtens von Sachfakten in anschaulicher spannender Erzählweise. (…) Echt gut! Jeder (Schul-)Bibliothek sehr empfohlen …“

Sabine Mahnel, literauturmarkt.info, 18.9.2017:

“ … Strukturiert, informativ und doch so unterhaltend sind Vrys Geschichten über einige der größten Archäologen und solche, die es per Zufall wurden. …“

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) / Nordrhein-Westphalen:

“ … ein spannendes Buch.“ „Sehr empfehlenswert!“

Westfälische Nachrichten, 7.11.2017:

“ … Die nächste Generation kleiner und größerer Entdecker findet hier also Inspiration und Ansporn. …“

Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 8.12.2017:

 “ … Die Archäologin und Kunsthistorikerin Silke Vry erzählt in unbeschwertem Ton, unterstützt von ebenso leichtfüßigen Illustrationen Martin Haakes …“

St Galler Tagblatt, Bettina Kugler, 18.12.2017:

“ … Spannend wie ein Krimi erzählt die Archäologin Silke Vry in «Verborgene Schätze, versunkene Welten» von solchen Entdeckungen und Funden. (…)  Silke Vry lässt sich dabei nicht von der Pracht und Kostbarkeit der Schätze blenden; sie schaut genau hin und vermittelt auf fesselnde Art Wissen über das Leben früherer Gesellschaften und Kulturen. …“